Praktische Selbsthilfe Wiki

Krisenvorsorge, Gesundheit, Finanzen, erfolgreiche Lebensbewältigung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heilkraeuter

Heilkräuter

Übersicht

  • Baldrian
  • Dost
  • Fenchel
  • Goldrute

Baldrian

Wirkt beruhigend bei nervösen Reizzuständen, Schlaflosigkeit, nervösem Herzklopfen oder bei seelisch bedingten Verkrampfungen und Ängsten.

Dost

Dost kann bei Erkrankungen im Magen-/Darmkanal angewendet werden.

Fenchel

Mittel gegen Blähungen oder Menstruationsbeschwerden.

Goldrute

Die Goldrute fördert den Entgiftungs- und Entschlackungsprozeß des Körpers. Ihre Blüten wirken harntreibend und blutreinigend. Außerdem wirken sie entzündungshemmend, krampflösend, schmerzlindernd und antibakteriell. Daher kann sie als Heilpflanze für den Nieren-Blasen-Trakt genommen werden. Nieren-, Blasen-, aber auch Darmleiden werden gelindert.

Die Goldrute blüht ab Ende Juli, Anfang August leuchtend gelb mit vielen kleinen Blüten. Der honigsüße Duft der Blüten lockt Insekten aller Art an. Die meisten Vorkommen in Deutschland hat inzwischen die Kanadische Goldrute, deren Blütenstände breiter sind und ein dachähnliches Aussehen zeigen.


reschke.de_zamdorf_goldrute.jpg


Gerd-Lothar Reschke 19.08.2012 22:58

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
heilkraeuter.txt · Zuletzt geändert: 19.08.2012 23:06 von gerdlothar

Wichtiger Hinweis, insbesondere für Beiträge im Bereich Gesundheit oder Finanzen: Für auf diesen Seiten zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Fachberatung, sondern stets um unverbindliche Informationen oder um persönliche Erfahrungsschilderungen, die nicht notwendig auf andere Fälle übertragbar sind. Die Nutzung der Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Wenden Sie sich für professionelle Beratung oder Behandlung bitte an Fachleute der jeweiligen Berufssparte (z.B. im Gesundheitsbereich an Ärzte, bei Einnahme von Medikamenten an Ärzte oder Apotheker oder bei anderen Sparten an die Angehörigen der entsprechenden Fachbereiche).

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe Impressum.